AGB der Drill Point GmbH

 

AGB Für den Drill Point Fischereiartikel Shop und Onlineshop

 

 

 

Allgemeines

 

 

 

Unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle von der Drill Point GmbH vorgenommenen Liefer- und Handelsgeschäfte, die wir ausschliesslich an Kaufleute, und Wiederverkäufer vornehmen. Auch wenn wir abweichenden Bedingungen unserer Abnehmer nicht ausdrücklich widersprechen, gelten diese als von uns nicht anerkannt, sofern sie nicht ausdrücklich von uns bestätigt worden sind. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Geschäftsbeziehungen zwischen Käufern, Bestellern (natürliche und juristische Personen) im Onlineshop und dem Geschäftslokal an der Sandstrasse 1,  der Drill Point GmbH.

 

 

 

Preise

 

 

 

Massgebend sind die Preise in den aktuellen Preislisten. Die unverbindlichen Preisempfehlungen sind freibleibende Verkaufsempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer. Alle bisherigen Kataloge, Preislisten, beziehungsweise Preisangaben verlieren mit Erscheinen eines aktuelleren Kataloges ihre Gültigkeit. Irrtümer, Änderungen in Preis und Ausführung sind vorbehalten.

 

 

 

Zahlung im Ladenlokal

 

 

 

Im Verkaufslokal gilt grundsätzliche Sofortzahlung, in Bar, oder per Kreditkarte, Post-Card, Maestro-Card, etc. gegen eine Quittung inkl. 8%MwSt. Transaktionsgebühren für Maestro- & Post-Card betragen 0.30 Rp. / Zahlungsvorgang und bei Bezahlung per Kreditkarte fallen 3% Gebühren an, die automatisch von uns verrechnet werden und nicht zurückerstattet werden. Gestellte Rechnungen müssen Innerhalb von 20 Tagen nach Erhalt der Ware beglichen werden. Eine Zahlung gilt erst dann als erfüllt, wenn wir über den gesamten Betrag unwiderruflich verfügen können. Eine Valutierung der Rechnung ist nur in Ausnahmefällen und mit unserer ausdrücklichen Bestätigung möglich. Valutierte Rechnungen sind zahlbar bei Fälligkeit. Die von uns gewährten Gutschriften werden grundsätzlich nur durch Warenersatz ausgeglichen und werden nicht bar ausbezahlt.

 

 

 

Zahlungsverzug

 

 

 

Bei Zahlungen nach Fälligkeit werden vom Tage der Fälligkeit an Verzugszinsen, in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Kontokorrent-Zinssatz, berechnet. Alle unsere Forderungen sind dann fällig und müssen sofort bezahlt werden. Ab der zweiten Mahnung erheben wir eine Mahngebühr von CHF 20.- . Für nicht eingelöste Bankschriften werden zusätzlich entstehende Kosten berechnet.

 

 

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

 

 

Bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Recht oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen, wird als ausschliesslicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschliesslich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers, CH - 3302 Moosseedorf bei Bern vereinbart.

 

 

 

Eigentumsvorbehalt

 

 

 

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unserer gesamten Forderung unser uneingeschränktes Eigentum und unterliegen der Unpfändbarkeit. Wird die Ware weiterverkauft, so gilt die hierdurch entstehende Forderung an den Dritten als auf uns übertragen. Einer besonderen Vereinbarung im Einzelfall bedarf es nicht. Bei Zugriff Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware, oder auf die daraus abgetrennten Forderungen, hat uns der Käufer sofort durch Einschreibebrief in Kenntnis zu setzen.

 

 

 

Gewährleistung und Haftung

 

 

 

Es besteht die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Die Sachgewährleistung und Produkthaftpflicht liegt beim Lieferanten/Hersteller der Produkte. Der Lieferant hat das Recht mangelhafte Produkte zu reparieren oder gleichwertigen Ersatz innert angemessener Frist zu liefern. Beanstandungen können nur unter Beifügung von Belegen erhoben werden. Unsere Gewährleistungspflicht besteht nach unserer Wahl alternativ aus Nachbesserung, Reparatur, Ersatzlieferung, Wandelung oder Minderung. Wir übernehmen keine Gewähr für Schäden, die aus nachfolgenden Gründen entstanden sind: natürliche Abnützung, fehlerhafte Behandlung, ungeeignete oder unsachgemässe Verwendung, fehlerhafte Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den Käufer, oder Dritte. Weitere Ansprüche des Käufers, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen. Für unsere Handelswaren gilt grundsätzlich, so lange nichts anderes vereinbart wurde, 1 Jahr Garantie ab Kaufdatum mit Kaufquittung.

 

 

 

Mängelrügen

 

 

 

Die Rügefrist beträgt 10 Tage nach Warenerhalt. Ausgeschlossen sind alle Schadenersatzansprüche, die über den unmittelbaren Warenersatz hinausgehen. Bei berechtigten Reklamationen ist es uns überlassen, Ersatz zu liefern, die Ware instand zu setzen oder den Wert der Ware, bzw. einen Teilwert gutzuschreiben. Beanstandete Artikel sind nach Einholung unseres Einverständnisses vor der Rücksendung portofrei an uns zurückzusenden. Portokosten für einen Warenersatz gehen zu Lasten des Käufers und müssen vorher entrichtet werden. Zur Vermeidung von Fehl- und Minderlieferungen wird jede Sendung von uns zweimal geprüft. Eventuell festgestellte Differenzen sind unmittelbar nach Eintreffen der Ware zu unserer Überprüfung zu melden und können nur durch unsere Gutschriften ausgeglichen werden. Abzüge an unseren Rechnungen bzw. Aufrechnungen sind nicht zulässig.

 

 

 

Auftragsstornierung und Retouren

 

 

 

Auftragsstornierung und Retouren unterliegen unserem vorherigen Einverständnis und sind grundsätzlich nicht möglich. Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der gelieferten Waren verrechnen wir die dadurch entstandenen Kosten. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages halten wir in einem solchen Falle weiterhin aufrecht. Umtausch der Ware ist ausser bei mangelhafter Ware oder Falschlieferung nicht möglich. Ausgeschlossen sind Sonderanfertigungen, dies auch nur wenn anders Vereinbart. Portokosten für Rücksendungen, etc. gehen jedenfalls zu Lasten des Käufers.

 

 

 

Datenspeicherung

 

 

 

Der Kunde nimmt davon Kenntnis, dass wir alle aufgrund des Vertragsverhältnisses notwendigen Daten des Käufers zum Zwecke der automatischen und manuellen Datenverarbeitung speichern. Der Kunde ist damit einverstanden Sonderaktionen per Briefpost und E-Mail zu erhalten.

 

 

 

Reparaturen

 

 

 

Jegliche Reparaturarbeiten werden ohne Garantie durchgeführt. Aufgrund von schwer abschätzbarem Arbeitsaufwand sind keine exakten Kostenvoranschläge möglich. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Ersatz bei evtl. fehlgeschlagener Reparatur, oder Folgeschäden. Vor allem bei gebrochenen Angelruten werden Reparaturen immer ohne Gewähr durchgeführt.

 

 

 

Gutschein

 

 

 

Gutscheine werden persönlich ausgestellt und sind nicht übertragbar, oder an Dritte verkaufbar. In solchen Fällen erlischt jeglicher Wert. Gutscheine mit der Nr. 1 – 100 sind auf unbestimmte Zeit gültig. Gutscheine ab der Nummer 101, sind ab Kaufdatum 1 Jahr gültig und sind nach Ablauf wertlos. Ausserdem kann ein Gutschein in mehreren Einkäufen verbraucht werden. Eine Ausnahme betreffend der Gültigkeit ist nur in absoluten Ausnahmefällen, und nur in absolutem Einverständnis der Drill Point GmbH, möglich.

 

 

 

Lebendköder

 

 

 

Wir gewähren auf jeglichen Lebendköder keine Garantie, oder Ersatzansprüche. Grundsätzlich ist keine Rücknahme, oder Umtausch möglich. Der Kunde muss sich vor dem Kauf selbst über die Qualität vergewissern und kann im Nachhinein keine Reklamationen geltend machen. So dürfen die Lebendköder vor Kauf eigenständig angesehen und begutachtet werden.

 

 

 

Kurse

 

 

 

Kurse die durch die Drill Point GmbH angeboten werden, erliegen den vom Kunden separat zusätzlich akzeptierten, allgemeinen Kursbedingungen und den damit zusammenhängenden Abmachungen. Sobald ein Kurs gebucht ist, gilt er bis zur vollständigen Zahlung als geschuldet. Eine Haftpflichtversicherung ist Grundvoraussetzung und Sache des Kursteilnehmers. Die Drill Point GmbH kann aus Sicherhitstechnischen Gründen einen Kurs absagen und vertagen. Grundsätzlich gilt an unseren Kursen Selbstverantwortung zu tragen. Die Drill Point GmbH lehnt jegliche Haftung für selbstverschuldete, oder grobfahrlässige Handlungen und die daraus resultierenden Folgen, des Kursteilnehmers ab. In der Natur lauern viele Gefahren. Beim Fischen bewegt man sich in der Natur, das muss jedem Kursteilnehmer bewusst sein. Der Kursleiter/Organisator kann für mögliche Verletzungen des Kursteilnehmers nicht haftbar gemacht werden.

 

 

 

Diebstahl

 

 

 

Bei einem Diebstahl wird in jedem Fall die Polizei informiert und es fallen unnötige Umtriebsentschädigungen, Gerichtskosten, sowie eine Busse und  ein zukünftiges Betretungsverbot, in unserer Filiale an. In jedem Fall fordern wir eine Wiedergutmachung von Minimum  500 sFr. Somit lohnt sich ein Diebstahl nicht. Ausserdem behalten wir uns vor, andere Fachgeschäfte zum Vorfall zu informieren.

 

 

 

 

AGB-Erweiterung, als Ergänzung zum obigen, Betreff Online-Shop:

 

 

 

Zahlungsart

 

 

 

Onlinebestellungen liefern wir nur gegen Vorauszahlung des gesammten Bestell - Betrages aus.

 

 

 

Bankverbindung

 

 

 

 

Drill Point GmbH, Sandstrasse 1, CH - 3302 Moosseedorf

 

Gebhart Tim

 

Post-Finance

 

Konto Nr:   60 - 225352 - 3

 

IBAN: CH07 0900 0000 6022 5352 3

 

BIC: POFICHBEXXX

 

 

 

Lieferfrist

 

 

 

Die angebotenen Artikel sind in der Regel vorrätig. Sie werden so schnell wie möglich geliefert. Lieferfristen werden keine garantiert. Wenn nichts anderes vereinbart wurde in der Regel sofort innert 1 bis 5 Arbeitstage nach Zahlungseingang innherhalb der Schweiz. Lieferfristen für Auslandsendungen werden keine garantiert. Die vereinbarten Liefertermine bemühen wir uns nach bestem Können einzuhalten. Die Nichteinhaltung berechtigt den Auftraggeber nicht zur Stellung irgendwelcher Schadensersatzansprüche.
Bei einem Lieferengpass wird der Kunde nach Bestelleingang umgehend über einen allfälligen Lieferverzug informiert. Auf Wunsch des Kunden ist auch eine Teillieferung möglich. Der Mehraufwand der Portokosten gehen zu Lasten des Käufers.

 

 

 

 

 

Versand & Versandkosten

 

 

 

Der Versand, der im Onlineshop gekauften Waren, erfolgt per DPD, oder Post, freiwählbar durch die Firma Drill Point (bis 30.0 Kg / Bestellung) Warengewicht, zu Lasten des Käufers. Alle Versand- und andere Nebenkosten gehen grundsätzlich zu Lasten und Gefahr des Käufers. Transportschäden müssen vom Empfänger unmittelbar bei der Post, DPD, oder dem jeweiligen Beförderer geltend gemacht werden. Der Empfänger ist verpflichtet, sich Transportschäden unmittelbar bei Übernahme im Übergabeschein (Frachtbrief, Lieferschein oder Zustellliste) vom Frachtführer bestätigen zu lassen. Nachträglich gemeldete Transportschäden werden nicht anerkannt. Es gelten die Tarife der Schweizer Post. Die Lieferung erfolgt durch die Post, oder DPD. Falls wir per DPD liefern, wird dies dem Käufer per Mail nach eingegangener Bezahlung mitgeteilt. Dabei muss der Empfänger die Ware mit einer Unterschrift entgegennehmen. Oder der Käufer erklährt sich Bereit die Ware auf eigenes Risiko deponieren zu lassen. In diesem Fall kann der Käufer in seiner Verantwortung auch ein Nachbar beauftragen die Ware für Ihn entgegenzunehmen. Die Versandkosten werden separat auf der Bestellbestätigung aufgeführt. Die Versandkosten setzen sich aus Porto- & Verpackungskosten zusammen. Ab einem Bestellwert von 150.00 sFr. liefern wir Portofrei, ausser Sperrgut & Auslandsendungen.

 

 

 

Lieferbedingung

 

 

 

Die Zahlung muss innerhalb 20 Tagen ab Online-Bestellung erfolgen. Ist bis zu dieser Frist keine Zahlung eingegangen, wird die Bestellung stillschweigend storniert und entstandene Unkosten würden in Rechnung gestellt werden.

 

 

 

Abholung durch Käufer

 

 

 

Bei dieser "Versandart" ist der Besteller verpflichtet, wenn nichts anderes vereinbart wurde, die Ware innerhalb 10 Tagen ab Online-Bestellung/Reservierung abzuholen. Wird die Bestellung nicht fristgerecht abgeholt, wird die Bestellung stillschweigend storniert und eventuell entstandene Unkosten werden in diesem Fall zu Lasten des Käufers in Rechnung gestellt falls nötig.

 

 

 

Gefahrenübergang

 

 


Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, die Sendung verloren geht, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über.

Die ev. vereinbarte Übernahme der Transportkosten, im Falle Bsp einer kostenlosen Lieferung, Nachliferung durch die Firma Drill Point hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

 

 

 

 

Sonstiges

 

 

 

Sobald die Bestellung durch den Käufer abgeschlossen und auch bezahlt wurde, gilt diese als verbindlich und Rechtsgültig. In schwerwiegenden Fällen eines Vertragsbruches behalten wir uns vor rechtliche Schritte vorzunehmen.

 

 

 

Drill Point GmbH

Fischereiartikel Fachgeschäft

Geschäftsführer Gebhart Tim

Sandstrasse 1

CH - 3302 Moosseedorf